REVIEW PILOT FRIXION PASTELL HIGHLIGHTER

29. März 2015

Ja, schon wieder zum Thema filofaxing. Aber ich glaube es gibt einige, die diese Stifte genauso toll finden wie ich und gerne etwas mehr In...

Ja, schon wieder zum Thema filofaxing. Aber ich glaube es gibt einige, die diese Stifte genauso toll finden wie ich und gerne etwas mehr Infos dazu hätten =)

Ich habe die Stifte auf Amazon bestellt für 7,95€ plus 0,99€ Versand. Auf eBay gibt es die Farben auch einzeln zu kaufen, allerdings sind die Stifte dann teurer. Und ganz ehrlich: im 6er Pack sehen sie doch auch viel schöner aus!
Sie kamen in einem Luftpolsterumschlag ohne weitere Verpackung.




Die Stifte haben wirklich - wie das Packaging - wunderschöne Pastellfarben. Und trotzdem sind sie gleichzeitig schön leuchten um Termine im Filo hervorheben zu können. 


Leider haben diese hübschen pastellfarbenen Highlighter genau wie die normalen Frixions dieses unhübsche Tribal, was mich sehr gestört hat. Deswegen habe ich dieses mit Hilfe einer Schere abgekratzt. Das Packaging ist jetzt leicht rau und matt, aber es fällt kaum auf und ist mir auch so tausend Mal lieber.


Manche machen sich in der Filofax-Community Sorgen darüber, dass die Farbe auf den schön dekorierten Seiten verblasst. Dazu kann ich leider nichts sagen, da ich die Stifte ja noch nicht so lange habe und dieser Effekt - wenn überhaupt - erst nach Jahren auftreten würde denke ich.
Außerdem fragen sich viele, ob man die Farbe nach dem Laminieren noch sieht. Im Internet steht ja dazu schon, dass die Farbe im starken Sonnenlicht verschwindet, man sie aber zurück holen kann wenn man die Seite ins Gefrierfach legt. 
Ich habe das natürlich ausprobiert und ein kleines Papier laminiert. Auch nach 10 Minuten ist die Farbe tatsächlich immer noch verschwunden, von alleine kommt sie nach dem Laminieren also nicht wieder. 

(vor dem Laminieren)

(10 Minuten nach dem Laminieren)

(10 Minuten im Gefrierfach)

Leider muss ich verkünden, dass die Farbe auch - nach dem sie im Gefrierfach war - nicht zurück kommt. Man kann die Striche leicht erahnen, aber das war's dann auch. 
Ist jetzt natürlich die Frage, ob die durch Sonne verblasste Schrift dann wirklich wieder kommt. 

Ich persönlich finde das jetzt aber nicht so tragisch. Viel Interessanter finde ich den Fakt, dass man mit diesen Highlightern auch prima schreiben kann. Die meisten Textmarker haben ja eine recht dicke Spitze, aber bei den Frixions ist sie sehr schmal.
Durchdrücken tun sie - wie auch die normalen Frixions - gar nicht, bzw. scheinen sie leicht durch auf der Rückseite, aber das ist bei keinem Stift zu verhindern. 
Und Selbstverständlich sind auch diese Radierbar, wovon ich immer noch total begeistert bin :D


Alles in Allem sind die Pilot Frixion Pastell Highlighter also absolut ihr Geld wert und ich würde sie jedem weiter empfehlen! 






You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Finde die Farben der Stifte sehr schön :)
    Dass sie beim Laminieren und bei Sonneneinstrahlung verschwinden, liegt an der Wärme. Das gleiche Prinzip wird auch beim Wegradieren benutzt, da entsteht durch die Reibung ja auch Wärme. Und was einmal weg ist, ist halt auch nach dem Gefrierfach immer noch weg :D Aber ich glaube, darauf kann man sich einstellen. Bin auch am überlegen, ob ich sie mir anschaffe, weil der Preis ist eigentlich super, wenn man bedenkt, dass im normalen Fachhandel ein so ein Stift 1,99€-2,99€ kostet..
    Sehr schöner Post dazu :)

    Liebe Grüße, Becca
    NEUMONDNACHT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, das mit dem Radieren macht Sinn! Danke für deinen Kommentar =)

      Löschen