DIY BLUMEN FAHRRADKORB

2. April 2015

Wenn ihr auch findet, dass euer Fahrrad etwas mehr Frühling vertragen könnte, dann schmückt doch euren Korb einfach mit ein paar Bl...



Wenn ihr auch findet, dass euer Fahrrad etwas mehr Frühling vertragen könnte, dann schmückt doch euren Korb einfach mit ein paar Blümchen! Ich zeige euch wie ich es gemacht habe:




Ihr könnt im Prinzip alle Kunstblumen nehmen die ihr mögt. Ich habe mir für diese von Kik entschieden, weil sie im 18er Pack nur 1€ gekostet haben und ich die Farbkombi zu meinem grünen Rad schön fand.

Wichtig ist nur, dass sie einen Drahtstiel haben, damit ihr sie gut am Korb befestigen könnt. Ähnliche Blümchen bekommt ihr auch hier . Tipp: Wenn sich die Köpfe leicht vom Stiel lösen, klebt sie noch mal mit etwas Heißkleber fest, damit sie nicht mehr abfallen können!

Dann braucht ihr selbst verständlich einen Fahrradkorb - wer hätte es gedacht. Ich finde, es sieht an diesen Holländerrädern sehr schön aus, wenn der Korb vorne ist (hier ). Aber auch mit einem Korb für hinten drauf sieht das hübsch aus (hier )

Ich habe als erstes abgeschätzt, in welches Loch immer eine Blüte muss, damit sie gleichmäßig verteilt sind. In meinem Fall habe ich etwa jedes 3. Loch eine Blüte durchgesteckt. 
Um die Blüten fest zu bekommen müsst ihr nur den Draht verdrehen und das am besten 3-5 mal. 

Diesen Vorgang wiederholt ihr dann einfach bis alle Blüten dran sind. Entweder ihr dreht immer nur 2 Blüten zusammen, dann die nächsten 2 usw. oder ihr nehmt den Draht der vorran gegangen Blüte immer mit und verzwirbelt diese dann mit einander (wie bei meinem Blumenkranz). Diese Methode habe ich auch verwendet und ich finde sie am besten, da dann alle Blüten dann fest mit einander verbunden sind.

Die abstehenden Stiele habe ich dann einfach am Ende zur Seit gebogen und alles nach unten weg eingedreht. 

Dann könnt ihr die Köpfchen der Blumen noch ordentlich ausrichten und fertig!






You Might Also Like

0 Kommentare