Quinoa Burger

16. März 2016

Burger sind ab und an echt was tolles und mein Quinoa Burger ist nicht nur super schnell gemacht, er ist zu dem noch extrem lecker und ...



Burger sind ab und an echt was tolles und mein Quinoa Burger ist nicht nur super schnell gemacht, er ist zu dem noch extrem lecker und auch mein Fleischesser-Freund mag ihn sehr gern!
Wer das ganze etwas gesünder haben möchte kann natürlich die Burgerbrötchen weg lassen und stattdessen das Patty einfach in ein Salatblatt legen. Als Beilage würden sich dann selbstgemachte Pommes anbieten, die ihr ganz ohne Fett im Ofen zubereitet.


Für 4 große oder 6 kleine Burgerpatties braucht ihr:

* 1 Tasse Quinoa
* 1 Zwiebel
* 2 EL Mehl
* Salz
* Pfeffer


Zu aller erst wascht ihr den Quinoa mit heißem Wasser ab, wodurch sich die Bitterstoffe lösen. Dann wird er mit der 2 1/2fachen Menge Wasser auf mittlerer Hitze gekocht. Der Quinoa nimmt das komplette Wasser auf, so wisst ihr genau, wann er fertig ist.
Während dessen könnt ihr schon mal die Zwiebel in kleine Würfel schneiden.

Den fertigen Quinoa solltet ihr dann etwas abkühlen lassen, bevor ihr die Zwiebeln und das Mehl dazu gebt. Die Zutaten werden dann zu einem formbaren Teig vermengt, welcher dann noch mit Salz und Pfeffer gewürzt wird.

Jetzt dreht ihr 4-6 Kugeln, welche ihr dann in die heiße Pfanne gebt. Mit einem Pfannenwender drückt ihr die Patties dann flach und backt sie auf beiden Seiten für wenige Minuten, sodass sie goldbraun werden. Ich habe die Patties in der Pfanne noch mal mit etwas Salz und Pfeffer nachgewürzt, das ist aber Geschmackssache!



You Might Also Like

0 Kommentare